Jaguar I-Pace Fahrbericht



Wir konnten den neuen Jaguar I-Pace einen Tag lang bei einer Rundfahrt durch die Eifel testen. Dabei konnten wir einen guten ersten Eindruck von dem Wagen erhalten, der seinem Wappentier in Punkto Lautlosigkeit und Kraftentfaltung alle ehre macht. Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf unserer Seite:

9 Replies to “Jaguar I-Pace Fahrbericht”

  1. Michael Schmitt

    Dieses Video hat mich richtig aufgeregt. Ich habe es dennoch zu Ende geschaut, um zu sehen, ob doch noch wichtige Informationen kommen. Sie kamen nicht.
    a) Jaguar ist nicht der erste etablierte Hersteller, der Elektroautos baut (Nissan Leaf, Hyundai Ioniq, BMW i3, Renaul Zoe, etc.). Die Nachfrage befriedigen kann leider keiner, auch Jaguar nicht.
    b) Das Fahrzeug ist so wie es im Moment zu kaufen ist eben nicht konsequent durch entwickelt. Sonst wäre ein dreiphasiger Lader für den europäischen Markt enthalten. Eine 90 kWh Batterie mit 4,6 kW (max. wegen Schieflast) aufzuladen dauert knapp 20 Stunden.
    c) BMW hat noch vor Jaguar ein konsequent auf rein elektrischen Antrieb entwickeltes Auto gebaut. Den i3. Ich glaube GM hatte mit dem Motors EV1 ein solches Fahrzeug schon Ende der 90er im Programm.
    d) Ein Fahrbericht über ein Elektroauto ohne kritische Auseinandersetzung mit selbigen ist nicht informativ. Natürlich muss hier der einphasige AC-Lader thematisiert werden, natürlich muss die Reichweite thematisiert werden. Und beim Jaguar I-Pace ist diese nach derzeitigem Stand schlecht.
    e) Ich habe auch in den Blog-Beitrag einen Blick geworfen. Auch dort fehlen die oben genannten Informationen. In den Kommentaren wird von den Lesern auf die Probleme hingewiesen. Warum greift Ihr dann nicht in Eurem Blockbeitrag die Probleme auf?

    Sorry, aber das musste jetzt einfach mal raus. Ohne kritische Auseinandersetzung ist das hier ein reines Promo-Video in meinen Augen. 😒

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *