Hausautomatisierung mit Z-Wave – HIZ212



Sven Engelke will seinen Haushalt weiter automatisieren. Er hat sich für den verbreiteten Z-Wave Standard entschieden. Von ca. 600 Herstellern werden heute weltweit ca. 2100 Geräte die Z-Wave angeboten, die untereinander kompatibel sind. Über erste Erfahrungen erzählt Sven Engelke.

5 Replies to “Hausautomatisierung mit Z-Wave – HIZ212”

  1. Sembe

    Warum eine 400€ Box wenn man das ganze per Raspi mit iobroker realisieren kann. Zudem ist die Visualisierung komplett anpassbar und man kann aufgrund der Open Source so ziemlich jeden Hersteller einbinden….

  2. Tobias L

    Von ELV/EQ-3 gibt es ja noch das Homematic/Homematic IP System. Die haben zwar nicht so kleine schaltbare Steckdosen, jedoch bieten die auch günstigere Bausätze an zum zusammenlöten. Es gibt eine Cloud Lösung ohne Anmeldungszwang und eine Lösung ohne Cloud mit der CCU. Zudem wird die Verfügbarkeit der Komponenten von Homematic IP mindestens bis 2030 Garantiert und ist VDE geprüft. Dem Z-Wave Standart vertraue ich nicht. Aber das ist nur meine Meinung dazu. Jedes System hat vor und Nachteile.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *